ÜBER UNS GANSLN

Wir werden in Anras gebrütet und bleiben entweder dort oder wachsen auf den 2 Partnerhöfen auf. 

Sobald wir keine Wärmelampe mehr benötigen, haben wir den ganzen Tag Auslauf. 

Wenn wir ca. 8 Wochen alt sind, bekommen wir nur mehr Gras zu fressen und sind den ganzen Tag draußen auf den Kräuterwiesen.

Unsere Bauern waren ganz fasziniert, mit welchen Steigungen wir zurecht kommen - immerhin sind wir sonst meist auf ganz flachen Wiesen zu sehen.
Nicht umsonst werden wir von unseren Bauern "Berggansln" genannt.

Wir dürfen bis zuletzt jeden Tag ins Freie und uns dort richtig austoben.

Da wir nur wenig Getreide zusätzlich zum Gras bekommen, bleiben wir gesund und schlank. Wir sind zwar um einiges leichter, als viele unserer Artgenossen, aber unser Fleisch ist dadurch viel schmackhafter und gesünder. Durch den Auslauf geht es uns viel, viel besser als den meisten anderen Artgenossen. Darauf achten unsere Bauern und ihre Familien jeden Tag unseres Aufenthalts am Hof.